Controlling & Risikomanagement: die richtige Basis zum Entscheiden

Das Verhältnis externer zu interner Wertschöpfung hat sich in praktisch allen Branchen stark hin zu externer Wertschöpfung verschoben. Ein Anteil von 60%–80% ist keine Seltenheit. Vor diesem Hintergrund kann es nicht sein, dass es zur Messung der Einkaufsleistung keine verlässlichen Kennzahlen geben soll. Eine Veränderung des Einkaufspreises wirkt sich direkt und unmittelbar auf den EBIT aus. Die relevante Grösse ist im Endeffekt «Economic Value Add» EVA.

Ansprechpartner zu dieser Publikation

René Ballmer

Tel.: 
+41 44 786 33 11

Markus Götz

Tel.: 
+41 44 786 33 11

Jürg Hodel

Tel.: 
+41 44 786 33 11