Rückblick zum Unternehmergespräch vom 21. Oktober

21 Oktober, 2019
R11, Reitergasse 11, 8004 Zürich

Review: Unternehmergespräch «Von Existenz zu Exzellenz» vom 21. Oktober 2019

Unternehmen sind gefordert: Auf sich ändernde Marktanforderungen, disruptive Technologien oder neue, individuellere Kundenbedürfnisse gilt es passende und präzise Antworten zu finden. Eine veränderungsbereite Unternehmenskultur, die von allen Mitarbeitenden und Führungskräften gelebt wird, ist dabei einer der Schlüssel zum Erfolg. Exzellente Prozesse und Experimentierfreudigkeit sind die Vehikel auf dem Weg zur operational Excellenz und machen den fortwährenden Weiterentwicklungsprozess erst möglich. Was heisst das konkret? – Wie wird «Exzellenz» Teil der Unternehmenskultur?

Diesem Thema sind wir in unserem Unternehmergespräch am 21. Oktober mit Referaten von Freda von Stackelberg, Senior Consultant bei Staufen.Inova, Thomas Boltshauser, CEO der Spühl GmbH und Frau Dr. Marianne Grobner, CEO der Grobner GmbH, gemeinsamen Breakout Sessions und einer Paneldiskussion nachgegangen.

Speakers

Freda v. Stackelberg
Senior Cosultant, Staufen.Inova AG

Warum Exzellenz?

  • Warum Exzellenz? - So wichtig ist die Antwort!
  • Erfolgsfaktoren Strategie, Operative Führung, Organisation und Mensch.

Exzellenz findet sich in jedem Bereich des Lebens – von der besten Torhüterin des Primarschulturniers bis zum weltmarktführenden Unternehmen. Doch um nach Exzellenz zu streben, braucht es ein klares Bild davon. Und noch viel wichtiger: eine klare Antwort auf das «Warum?». Für Unternehmen gilt es, diese Frage aus Sicht der Strategie, der operativen Führung, der Organisation und den Menschen zu beantworten.

Thomas Boltshauer
CEO, Spühl GmbH

Unterstützt eine wertebasierte Führung den Weg zur Exzellenz?

  • Antrieb und Motivation die Prozesse permanent weiterzuentwickeln.
  • Verbesserung organisieren.
  • Erfolge und Misserfolge auf dem Weg von der Existenz zur Exzellenz.

Die Spühl GmbH ist ein Traditionsunternehmen mit einer über 140-jährigen Geschichte und hat bereits vor mehr als 10 Jahren mit der kontinuierlichen Prozessverbesserung begonnen. Das Streben nach Weiterentwicklung ist im ganzen Unternehmen verankert. Jeder Mitarbeitende steuert seinen Beitrag dazu bei und entwickelt nachhaltige Lösungen für den Kunden. Der Kulturwandel bringt aber nicht nur finanzielle Vorteile, sondern hat die Mannschaft auch viel agiler gemacht.

Dr. Marianne Grobner
CEO, Grobner GmbH

Veränderungsbereite Unternehmenskultur: Der Schlüssel zum Erfolg?

  • Unternehmenskultur: Soft Fact oder Hard Fact?
  • Genug vom Change!? - Wie Mitarbeitende auf Veränderungsprojekte reagieren.
  • Transformation: Entwicklung der gesamten Organisation - Beispiele aus der Praxis.

Sind Mitarbeitende, die sich für die Entwicklung des Unternehmens engagieren ein unrealistischer Wunsch? Inwieweit sind Unternehmen gefordert, ihre Kultur zu verändern, um die Zukunft zu bewältigen? Was ist zu tun, damit sich alle für die Organisation engagieren? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Dr. Grobner, Expertin für Organisationsentwicklung und Hochschullehrerin an der FH Vorarlberg. Anhand von konkreten Fallbeispielen aus ihrer 30-jährigen Erfahrung als Beraterin zeigt sie, wie es gelingen kann Kultur zu gestalten und damit weitreichende Veränderung von Unternehmen zu erzielen.

Video