Rückblick zum Unternehmergespräch vom 27. August 2020

27 August, 2020
KKL Luzern, Europaplatz 1, 6005 Luzern

Review: Unternehmergespräch vom 27. August 2020
«Volatile Märkte clever antizipiert – zwei individuelle Lösungen aus der Praxis»

Für unser Unternehmergespräch im August 2020 haben wir das Thema «Volatile Märkte clever antizipiert – zwei individuelle Lösungen aus der Praxis» gewählt. Vier Referenten gaben interessante Inputs zur anschliessenden Diskussion. Den Beginn machten Marco Hummel und Lucas Zeugin, beide Consultants der Staufen.Inova, mit ihrem anschaulichen Battle, in dem sie die häufigsten Konflikte zwischen Verkauf und Produktion darstellten.

 

Speakers

Victoria Frank
Manager Advanced Manufacturing, tk elevator

Praxisbeispiel aus Nordamerika

Wie setzt man eine strukturierte Planung in einem internationalen Grosskonzern aus dem Anlagebau auf?

  • Verkaufsinformationen eines ganzen Kontinents bündeln
  • Herausforderung der Kommunikation über alle Hierarchiestufen
  • SCRUM als idealer Ansatz für die schrittweise Einführung

Als weltweit führendes Unternehmen entwickelt, fertigt, installiert, wartet und modernisiert tk elevator Personenaufzüge, Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Treppenlifte. Nordamerika ist neben Deutschland und Westeuropa einer der wichtigsten Absatzmärkte des Konzerns. Mit einer Verkaufsorganisation mit über 10'000 Mitarbeitern und etwa 1'500 Angestellten in der Produktion, stellt die Sales & Operations Planung eine der grössten Herausforderungen dar.

Thomas Bernhard
CEO, Haag-Streit AG

Praxisbeispiel aus der Schweiz

Wie funktioniert integrierte Planung in einem mittelständischen Unternehmen aus der MedTech Branche?

  • In jedem Planungsprozess steckt ein noch besserer
  • Involvement des Top Managements als Erfolgsfaktor
  • Gegenseitiges Vertrauen als Basis für die integrierte Planung

Haag-Streit steht für Tradition und Innovation in der Augenheilkunde. In der Entwicklung, in der Produktion und im Verkauf von hochtechnologischen, feinmechanischen, optischen und elektronischen Instrumenten kann die Firma auf langjährige Erfahrung zurückgreifen. Heute besteht die Haag-Streit Holding AG aus rund 15 Firmen, welche mehr als 1’000 Mitarbeitende in der Schweiz, Deutschland, UK, den USA und in Far East beschäftigt. Eine durchgängig integrierte Sales & Operations Planung mit diesen Ländergesellschaften und Distributoren soll langfristig den Grundstein für den Erfolg legen.