Schweizer Salinen AG

Für die Zufriedenstellung der hohen Kundenansprüche an Liefertreue und Qualität soll die Kollaboration der verschiedenen Bereiche Kundenservice, Einkauf, SCM, Produktion und Logistik verbessert werden. Mittels Shopfloor Management soll aus der wöchentlichen Teamsitzung eine effiziente Stehung werden, welche die Kundenfokussierung sowie die Wertstromorientierung aller Beteiligten stärkt.

Kundenprofil

Die Schweizer Salinen stellt mit rund 200 Mitarbeitenden die Versorgung der Schweiz und Liechtenstein mit Salz sicher. Aus eigener Förderung und Produktion sowie über Importe werden Nahrungsmittelindustrie, Gewerbe, Landwirtschaft, Pharma, Wellness, Reinigung sowie Strassenbewirtschaftung mit dem lebenswichtigen und vielfältig eingesetzten Rohstoff bedient.

Gelöste Aufgaben

  • Eine neue Stehung von 15 Minuten Dauer mit anschliessendem Zeitslot, um Themen bilateral zu besprechen, ist konzipiert und in Betrieb
  • Neu sind alle Produktionsstandorte in der Schweiz miteingebunden
  • Basierend auf sinnvollen Prozesskennzahlen wird Abweichungs-management mittels rot-grün-Logik betrieben
  • Der Status von Projekten und Massnahmen ist transparent
  • Der Aufwand für die Vor- und Nachbereitung ist reduziert
  • Die Weiterentwicklung der Stehung ist mittels Coaching der Moderation sichergestellt

Erzielter Nutzen

  • Die Verbindlichkeit bei der Umsetzung der Massnahmen ist gestiegen
  • Die Akzeptanz der getroffenen Entscheide wurde durch gezielte Moderation der Stehung erhöht
  • Prozessverständnis und abteilungsübergreifende Zusammenarbeit sind gestärkt
  • Der Zeitaufwand für die Vor- und Nachbereitung sowie die Dauer des Treffens sind in Summe um 50% gesenkt worden