Steinfels Swiss

Das Projekt ViaNova war getrieben von der Notwendigkeit, den Führungsprozess des Unternehmens an den Herausforderungen des Marktes auszurichten. Dies um die Rentabilität zu sichern und die Wachstumsziele zu erreichen. Im Sinne einer nachhaltigen, lernenden Organisation fokussierte ViaNova von Anfang an auf die Dimensionen Verhalten, KVP und Lean-Instrumente, mittels des Train-the-Trainer-Ansatzes.

Kundenprofil

Die Steinfels Swiss zählt zu den führenden Anbietern von Kosmetik-, Wasch-, Reinigungs- und Hygieneartikeln. Wenn es um qualitativ hochstehende Produkte und Servicedienstleistungen geht, dann vertrauen renommierte nationale und internationale Firmen auf Kompetenz und Know-how von Steinfels Swiss. Das Unternehmen entwickelt innovative und nachhaltig ausgerichtete Produkte in Winterthur und vertreibt diese weltweit. Die Steinfels Swiss ist eine Division der Coop-Gruppe.

Gelöste Aufgaben

  • Aufnahme der Ist-Situation mit anschliessender Ableitung von Pilotprojekten für den optimalen Start in das Projekt
  • Implementierung von passgenauen Lean-Management-Instrumenten zur wirkungsvollen Unterstützung der definierten Projektziele: Shopfloor Management, KVP, Gemba Walk sowie zusätzliche Lean Tools
  • Entwicklung von ViaNova-Leitsätzen als zentrales Tool zur Weiterentwicklung der Veränderungskultur
  • Konzeption/Umsetzung der Projektkommunikation und Projektevents zur Erzeugung der notwendigen Aufbruchstimmung sowie zur Aufrechterhaltung des Engagements aller Mitarbeitenden

Erzielter Nutzen

  • Implementierung massgeschneiderter Lean-Instrumente (Train-the-Trainer-Ansatz)
  • Sichern der mittel- und langfristigen Profitabilität durch exzellente Prozesse, Mitarbeitende und Führungskräfte
  • Verankerung von Lean- sowie der KVP-Philosophie in der Unternehmenskultur
  • Etablierung einer lernenden, am Erfolg orientierten Organisation

Ansprechpartner für diese Referenz

André Zofka

Tel.: 
+41 44 786 33 11