Tiefbauamt Stadt Zürich

Diverse Reorganisationen machten die Überarbeitung des Dienstleistungsportfolios erforderlich. Es galt, Unstimmigkeiten und Doppelspurigkeiten zu beseitigen und wieder verstärkt die Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.

Kundenprofil

Der Geschäftsbereich Werterhaltung des Tiefbauamts der Stadt Zürich ist für den Unterhalt von Infrastrukturen im Gesamtwert von ca. CHF 3.5 Mrd. verantwortlich. Die Dienstleistungen werden von vier Werkhöfen und fünf Lagern von rund 100 Mitarbeitenden erbracht.

Gelöste Aufgaben

  • Neuausrichten der Dienstleistungen auf die Bedürfnisse der Kunden und Stakeholder
  • Anpassen der Soll-Prozesse auf die neuen Kundengruppen
  • Flexiblere und verbesserte Einsatzplanung der Mitarbeitenden
  • Festlegen definierter Leistungen und Kosten für den Unterhalt von Fahrzeugen und Betriebsmitteln durch Service Level Agreements (SLA)
  • Anpassen der IT für Beschaffung, Kapazitätsplanung, Flotten- sowie Bestandsmanagement​

Erzielter Nutzen

  • Weniger Reibungsverluste in der Zusammenarbeit mit anderen Ämtern
  • Erhöhte Produktivität dank nachhaltiger Verbesserung der Prozesseffizienz durch Wegfall von Wegzeiten, verbesserte Planbarkeit der Ressourcen (Mitarbeiter, Fahrzeuge, Finanzen)
  • Direkt und schnell beeinflussbare Kosten durch SLA
  • Kostenreduktion durch Abbau der Lagerfläche um 25% Innenfläche und 66% Aussenfläche​

Ansprechpartner für diese Referenz

René Ballmer

Tel.: 
+41 44 786 33 11

Sven Spitznagel

Tel.: 
+41 44 786 33 11