Glossar Lean Management und Supply Chain Management

Damit wir uns verstehen: Kurzdefinitionen von relevanten Begriffen aus der Welt der kontinuierlichen Verbesserung und des Supply Chain Managements

Glossar

Ein Klick auf einen der Buchstaben unten führt Sie zu den Glossar-Einträgen mit dem ausgewählten Anfangsbuchstaben

O

O & S | Ordnung und Sauberkeit

Saubere und ordentliche Arbeitsplätze reduzieren > Verschwendung durch Suchen (Bewegung) und ermöglichen > visuelles Management. Abweichungen von Standards können so leichter erkannt und abgestellt werden. Mangelhafte Ordnung und vor allem mangelhafte Sauberkeit sind auch Ursachen fehlerhafter Prozesse. Mithilfe der > 5-S-Methode werden Ordnung und Sauberkeit verbessert.

One-piece-flow

engl. für „Ein-Stück-Fluss“

Reduzierung der > Durchlaufzeit durch flussoptimierte Fertigung. One-piece-flow ist eine Methode zur drastischen Reduzierung der Durchlaufzeit in der Produktion. In einem nach dem One-piece-flow ausgerichteten Produktionsprozess (flussoptimierte Fertigung) werden die Teile von der einen Maschine auf die nächste Maschine ohne Zwischenablage weitergegeben (die extremste Form der Durchlaufzeitreduzierung). Als Teilmenge wird immer nur ein Teil weitergegeben. Dies ist nur in eng verketteten Arbeitssystemen möglich. Eine Umstellung der Arbeitssysteme auf One-piece-flow kann daher nur bei einer hohen Verfügbarkeit der vorhandenen Kapazitäten geschehen.

One-point-lesson

Eine One-point-lesson ist eine Arbeitsunterweisung, knapp und präzise auf einer Seite dargestellt.

OTED (One-touch exchange of die)

engl. für „Werkzeugwechsel“

Der Rüstvorgang wird so weit reduziert, dass er in einem einzigen Arbeitsschritt (one touch) durchgeführt werden kann.