Glossar Lean Management und Supply Chain Management

Damit wir uns verstehen: Kurzdefinitionen von relevanten Begriffen aus der Welt der kontinuierlichen Verbesserung und des Supply Chain Managements

Glossar

Ein Klick auf einen der Buchstaben unten führt Sie zu den Glossar-Einträgen mit dem ausgewählten Anfangsbuchstaben

V

Verschwendung

Verschwendung bezeichnet im Gegensatz zu „Wertschöpfung“ alle Tätigkeiten, die aus Kundensicht dem Produkt keinen „Wert“ hinzufügen. Taiichi Ohno kategorisierte die Verschwendung in offensichtliche und verdeckte. Die offensichtliche Verschwendung kann eliminiert werden, die verdeckte nur minimiert. Taiichi Ohno unterschied sieben Arten der Verschwendung:
1. Überproduktion (Produktion von mehr Teilen als im Augenblick gefordert)
2. Bestände (an Rohmaterialien und Kaufteilen)
3. Ausschuss
4. Overprocessing (nicht angepasste Prozesse, z. B. überdimensionierte Prozesse, mangelhafte Ergonomie)
5. Transport von Material
6. Bewegung von Mitarbeitern im Arbeitsablauf
7. Wartezeiten für die Mitarbeiter

Dabei ist auf die Rangfolge zu achten: > Überproduktion ist die schlimmste Verschwendungsart und ruft die anderen hervor.

Visuelles Management

Visuelles Management ist die physische Darstellung aller Standards, Ziele und Zustände, sodass jede Abweichung sofort entdeckt werden kann. Das Konzept „Visuelles Management” beinhaltet alle Prinzipien, Werkzeuge und Standards, die es ermöglichen, Informationen zu visualisieren, sodass sie für Mitarbeiter und Führungskraft deutlich, einfach und verständlich sind. Dabei sollen Abweichungen sofort „ins Auge springen“. Ein gutes visuelles Management löst direkt Korrekturmassnahmen (z. B. > PDCA-Zyklus, > 5-W-Methode) auf Shopfloor-Ebene aus.