Zusammenspiel von Netzwerk, Kernfunktionen und Infrastrukturen

Supply Chain und Logistik sucht nach den besten Lösungen, wie die Warenbewegungen innerhalb der eigenen Unternehmung (Rampe zu Rampe) unter Erfüllung der immer noch steigenden Kundenanforderungen wie Verfügbarkeit, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit möglichst kostengünstig erbracht werden können. 

Dies gelingt nur durch ein gut abgestimmtes Zusammenspiel von Netzwerk, den Kernfunktionen der Unternehmung sowie den passenden Infrastrukturen/Betriebsmittel. 

Die Kernfunktionen sind durchgängig auf den Kundennutzen ausgerichtet und die Infrastrukturen/Betriebsmittel unterstützen kostengünstig und mit einem hohen Investitionsschutz das Fulfillment. Wir kennen die Herausforderungen dieses Zusammenspiels.

Typische Hotspots in Supply Chain und Logistik​ 

  • Standort: Platzprobleme? Grüne Wiese. Bereinigung von historisch gewachsenen Strukturen. Erweiterungen. Umnutzungen. 
    Masterplan? Vorhanden. Angepasst. 
  • Materialflüsse: Aufwändig? Entflechtung. Begradigung. Automatisierungsgrad. 
  • Infrastrukturen: Geschossbau? Vertikal. Horizontal. 
  • Automatisierung: Was? Lager-, Kommissionier-, Verteilsysteme. Verbindung von Wertschöpfungsstufen. I4.0.
  • Kernfunktionen: Zusammenspiel? Beschaffung. Produktion. Distribution. Planung. Logistik als Querschnittsfunktion? Abteilungen. Königreiche. Businesspartner. 
  • Betriebsplanung: Betriebliche Anforderungen an Gebäude und IT bekannt? Interdisziplinär. Strategisch. Operativ. 
Supply Chain and Logistics Framework
Supply Chain and Logistics Framework

Bleiben Sie auf dem
aktuellen Stand