Nacht & Tag – Rund um die Welt, rund um die Uhr. In den Staufener Büros geht die Sonne nie unter. 

Tag und Nacht –
Rund um die Welt, rund um die Uhr.

In den Staufener Büros geht die Sonne nie unter. 

Wenn der Arbeitstag an einem unserer 13 Standorte endet, beginnt anderswo gerade ein neuer Tag… 

Dario Spinola, Managing Director

STAUFEN.Táktica

Was machen Sie gerade?

Ich bin schon am Arbeiten! Um 8 Uhr morgens werden Sie mich wahrscheinlich eine Tasse Kaffee trinken sehen. Ich liebe ihn wirklich, und er gibt mir den nötigen Schwung für den Start in den Tag!

Worauf freuen Sie sich heute am meisten?

Am frühen Abend habe ich die Gelegenheit, mit einem Kollegen Tennis zu spielen. Nach einem anstrengenden Arbeitstag ist es ein Vergnügen, den Geist bei Sport und einem Bier zu entspannen – warum nicht?

Wie sind Sie ins Büro gekommen?

Ich wohne in São Carlos, etwa 150 km von unserem Büro in der Stadt Campinas entfernt. Ich fahre also am Montagmorgen eine Stunde und vierzig Minuten dorthin und bin normalerweise am Freitagabend wieder zu Hause.

Was gefällt Ihnen am besten an Brasilien?

Brasilien ist wegen seiner schönen Natur, dem tropischen Wetter, den tollen Stränden und den freundlichen Menschen ein schöner Ort zum Leben. Übrigens werde ich in den Karnevalsferien ein paar Tage mit meiner Familie am Strand von Ubatuba verbringen.

Was erwartet Sie heute im Büro?

Da wir erst am Anfang des Jahres stehen, sind wir noch dabei, unsere Hauptaufgaben zu organisieren und festzulegen. Wir haben große Herausforderungen vor uns und werden hart arbeiten, um erfolgreich zu sein. Heute Nachmittag habe ich ein Akquisitionsgespräch mit einem potenziellen Kunden aus der Baubranche.

Könnten Sie sich vorstellen, eine Zeit lang in China zu arbeiten?

Ich habe 8 Jahre lang in China gelebt und liebe es. Das Arbeitsumfeld in China ist ziemlich herausfordernd, und für mich war es noch aufregender, weil wir ständig außerhalb unserer Komfortzone arbeiten und viel lernen mussten, indem wir neue Wege fanden, Dinge zu erledigen! Eine weitere wunderbare Sache an der Arbeit in China ist das Erleben einer so alten Kultur und eines so unglaublichen Essens!

Tobias Monden, Managing Director

STAUFEN.SHANGHAI Consulting Academy Ltd.

Was machen Sie gerade?

Ich sitze im Flugzeug auf dem Rückflug von Shenyang in Nordchina. Ich beende die letzten 2 Tage mit interessanten Treffen und bearbeite meine E-Mails.

Was hat Ihnen heute am meisten Spaß gemacht?

Positives Kundenfeedback über die professionelle und qualitativ hochwertige Arbeit unseres Beraterteams in einem anspruchsvollen Kundenumfeld.

Wie geht es Ihnen heute Abend?

Müde nach einer langen Woche, aber auch zufrieden mit den guten Ergebnissen.

Was gefällt Ihnen am besten an China?

Vielleicht haben Sie schon einmal den Satz ‹DIC!› gehört – das ist China! Alles ist möglich, aber nichts ist einfach» – das bringt es auf den Punkt und macht das Leben und die Arbeit hier für mich auch nach mehr als zehn Jahren noch interessant.

Wie war Ihr Tag?

Zusammen mit unserem CEO Martin Haas hatten wir einen vollen 2-Tages-Plan, der eine Sitzung des Projektlenkungsausschusses, Treffen mit der lokalen Regierung und eine neue Akquisition umfasste – begleitet von frühmorgendlichen Zugfahrten im eiskalten Nordchina (derzeit -20ºC).

Könnten Sie sich vorstellen, eine Zeit lang in Brasilien zu arbeiten?

Sicher, aber nur wenn Sie Dario Spinola aus Brasilien zurück nach China schicken 🙂

Staufen Back To Top Button